Mediaslider AST
Das Quantum Sea Team heißt jetzt Arctic Sea Team. Alle Neuigkeiten bald hier, neue Webseite, neue Veranstaltungen, neue Highlights! Sei dabei …
Seite 1 von 4123...Letzte »
4 Vote

Dyrøysund im hohen Norden

5. Aug 2018 | Geschrieben von Freddy Scheel | Kategorie: Companynews, Hauptnews, Norwegen

Hallo Leute

Gestern und heute hatten wir hier am Dyrøysund eine bunte Fischkiste.
Wegen der relativ geringen Strömung, ging es für uns erstmal 150 Meter vor die Anlage auf ein Sandplateau, um mit kleinen Gummifischen auf Heilbutt zu fischen, also Spinnfischen. 🙂

Nach dem vierten Wurf, bekam Sven einen schönen Biss und seine Rute war bis zum Bersten krumm. Nach einem spannenden Drill konnte ich den Heilbutt sicher landen. Mit 110cm war dieser perfekt für unseren Vermieter, denn dieser wünschte sich einen von uns, für sein Abendbrot.

Der Wind und somit auch die Drift wurden immer weniger und wir versuchten es an einer von 150m auf 220m abfallenden Kante auf Rotbarsche. Auch dieser Plan ging auf und nach kurzer Zeit meldeten sich die ersten Rotbarsche bis über 50cm, durch zaghafte Schläge in der Rutenspitze. Dieses Spiel wiederholte sich gut 5 mal, als der Wind zunahm und wir mit dem Boot in eine andere Richtung trieben und das 850g-Blei kaum noch sauber am Grund halten konnten.
Eine gute Portion Abendessen war dennoch gesichert.

 

Auf dem Weg zur Anlage stoppte unser Kameramann Arne („la Butt“) 😉 abrupt das Boot ab, denn er vermutete große Köhler im Mittelwasser. Wir ließen unsere Pilker Richtung Grund und drehten diese sofort und schnell wieder zur Oberfläche. Mit einem Ruck war die Rute von Sven und danach von Arne bis zum bersten Krumm und Seelachse bis 110 Zentimeter fanden den weg in unsere Fischkiste. 

Jetzt heißt es erst einmal filetieren und Abendessen vorbereiten und danach geht es ins Bett, denn wir wollen morgen wieder zum Fischen. Das Wetter dafür sieht auf jeden Fall gut aus.

tight lines

Sven, Freddy und Arne

 

 

1 Vote

Saltstraumen Festival Tag 6 Finale

5. Jun 2018 | Geschrieben von Freddy Scheel | Kategorie: Companynews, Hauptnews, Norwegen

Moin Moin liebe Norwegenfreunde,

gestern war der letzte Wertungstag und wieder konnten die Festival-Teilnehmer tolle Fische auf die Messlatte legen. Besonderes Highlight: Ein Dorsch von knapp 16 Kilogramm, ein paar Heilbutte, die fast an der 20 Kilogrammmarke kratzten und ein paar schöne Steinbeißer. 

Nach dem Messen, zogen wir uns vom Betreuerteam zurück, um die Ergebnisse der Teilnehmer für die Siegerehrung des Daiwa-Cormoran Saltstraumen Festivals auszuwerten. 

Zwischenzeitlich servierte Frank Dathe den Teilnehmern leckere Speisen vom Grill.

Anschließend führte Ares Prien von Angelreisen Hamburg die Siegerehrung durch. 

Der kommende Sieger des 4. Saltstraumen Festivals Volume 1 zeichnete sich schon vom ersten ersten Tag an ab. Er konnte seinen Vorsprung bis zum Ende der Veranstaltung weiter ausbauen. Nur seine Bootskollegen, von der Royberbande, wichen ihm nicht von der Seite. Somit belegten Daniel Nicol (414 Zentimeterpunkte) gefolgt von Bernhard Walz (376 Zentimeterpunkte) und Jan Phillip Leon (372 Zentimeternpunkte) den ersten, zweiten und dritten Platz. Diese prämierte Angelreisen Hamburg mit einer Freireise für 2 Personen (Boot und Unterkunft) für das nächste Jahr, einem 500 Euro Reise-Gutschein und einem 250 Euro Reise-Gutschein. Das heißt, die Royberbande wird nächstes Jahr versuchen den Titel zu verteidigen. Vielleicht sogar mit den von Daiwa Cormoran gestifteten Preisen für die jeweils 15 ersten Plätze. 

 

Den jeweils größten, schwersten und längsten Fisch prämierte Angelreisen Hamburg mit jeweils einem Reisegutschein im Wert von 250 Euro.

 

Für uns war heute der letzte Angeltag an dem wir noch ein paar schöne Seelachse und Arne Seiberlich einen untermaßigen Butt fangen konnten. Jetzt haben wir die Sachen gepackt und machen uns bereit für den Abflug. Morgen früh geht der Flieger und wir lassen mit schwerem Herzen dieses wundervolle Revier und die tolle Anlage hinter uns. 

 

Für das Saltstraumen Festival Volume 2, das am morgigen Tag startet, wünschen wir allen Teilnehmern und der Crew vom Betreuerteam alles Gute. 

Eins ist gewiss, dieses tolle Revier und das gut organisierte Festival sehen wir mit Sicherheit wieder. 

Für unsere Norwegenfans geht es schon in 2 Wochen weiter, denn dann werden Sven, Sascha, Gerald, Julien und Andre für Euch vom Arctic-Sea-Team Cup aus der Heilhornet Seaside Lodge berichten.

Tight Lines 

Gerald und Freddy

1 Vote

Saltstraumen Festival Tag 3

1. Jun 2018 | Geschrieben von Freddy Scheel | Kategorie: Companynews, Hauptnews, Norwegen

Hallo liebe Norwegenfreunde

Heute meinte das Wetter es nicht allzu gut mit uns. Der Morgen begrüßte uns mit einer dicken Wolkenschicht und frischen westlichen Winden. Wir fuhren zum Schärengürtel vor Bodø, denn wir wollten es nochmal gezielt auf Heilbutt versuchen, dieser blieb uns leider verwehrt.

Bei den Festivalteilnehmern lief es besser und wir konnten den einen oder anderen Butt auf die Messlatte legen. Seelachse und Dorsche waren auch vertreten und zur besonderen Überraschung, gab es einen schönen Pollack sowie einen Seeteufel.

Für den morgigen Tag sieht es wettertechnisch leider nicht viel besser aus, was bei diesem tollen Revier aber kein Grund zur Trauer ist, denn mit dem Saltstraumen, dem Indre Sundan und dem angrenzendem Skjerstadfjord gibt es keine Ausfalltage.

Für die morgige Wertung gibt es eine kleine Überraschung aus dem Hause Casio Pro Trek, seid gespannt.

Tight Lines euer

Gerald und Freddy

Seite 1 von 4123...Letzte »