Home / Angeln / 3. Arctic-sea-Cup

    3. Arctic-sea-Cup

    „Ba Bämm“ liebe Norwegenfreunde

    Heute war Ziehung angesagt!
    Das Fischen auf die Nacht zu verlegen war goldrichtig, denn heute waren die Fische in absoluter Beißlaune.
    Als erstes ist der 2. Heilbutt von Wolfgang Strunkheit zu erwähnen, der den 85cm langen „König der Fjorde“ bereits filetiert hatte, bevor er vor die Kamera kommen konnte – schade. 🙁
    Aber es gab nicht nur den Butt, sondern diverse Dorsche über 1,00m Länge und sogar diverse große Seelachse.
    Den größten Seelachs konnte der Gewinner aus dem letzten Jahr, Timo Möbius, überlisten und sein Fisch brachte 1,15m auf die Meßlatte – Glückwunsch Herr Möbius! 🙂

    Timo Möbius mit seinem Seelachs von 1,15m

    Dem Seelachs folgte der „Gimsa-Dorsch“ von Robert Röll, der 1,14cm auf die Messlatte brachte, gefolgt von einem Dorsch von Kai Strecker mit einer Länge von 1,13m.
    Aber Kai brachte auch einen Pollak zum Messen, der 95cm auf die Meßlatte brachte und das ist doch nun wirklich mal eine richtige „Kirsche“, wie wir zu sagen pflegen.

    Kai Strecker mit seinem 95cm Pollak

    Anbei noch ein Bild was wir einfach mal unkommentiert stehen lassen wollen, den ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte! 🙂

    Ohne Worte!

    Zu guter Letzt noch einmal das komplette Team Strecker.

    Die Kerle aus 89346 Bibertal

    tight lines

    Sascha, Peter, Julien und Sven

    Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.