Home / Angeln / Triple Shore Cup

    Triple Shore Cup

    Triple Shore Cup 2017

    Moin Moin liebe Brandungsfreunde.

    Zuerst einmal ein riesen Dankeschön für die tollen Rückmeldungen der letzten Stunden – Das Team hat sich sehr gefreut!

    Am Samstag fand der dritte und leider auch letzte Triple Shore Cup statt, die Gründe haben wir euch ja auf der Veranstaltung erläutert. Trotzdem möchten wir Danke sagen!
    Danke unseren Partnern und Sponsoren, ohne die wären solche Veranstaltungen gar nicht erst möglich. Bedanken müssen wir uns ebenfalls auch bei euc, denn nur für euch richten wir solche Veranstaltungen aus beziehungsweise haben wir sie ausgerichtet.

    Am Freitag traf sich das Team in der Rauchkate, um den Veranstaltungsort für den Veranstaltungstag herzurichten. Nach einem leckeren Essen hieß es dann ab in die Falle, am Samstag müssen wir ja alle fit sein.

    Samstag um 12:00Uhr erreichten die ersten der 132 Teilnehmer den Veranstaltungsort und neben einem Los für ihren Startplatz, überreichten wir jedem Teilnehmer einen Kaffeebecher vom Arctic-Sea- Team. Um 13:00Uhr eröffnete Alex die Veranstaltung

    Er verlas die Regeln, sowie das gesetzlich vorgeschriebene Mindestmaß. Anschließend loste er die jeweiligen Farben den Sektoren zu. Zusätzlich verkündete er, dass es in jedem Sektor an einem Platz, noch eine Überraschung geben wird, doch hierzu später mehr.

    Bereits am Samstagmorgen fuhren die Ordnerteams an ihre Strände, hier wirklich nochmal ein großes Dankeschön an Nicki und Luki die so spontan einspringen konnten und wirklich einen tollen Job am Strand geleistet haben. Gegen 15:00Uhr trudelten die ersten Teilnehmer am Strand ein und bauten ihr Equipment auf. Wie bereits in der Rauchkate angekündigt, fanden drei der Teilnehmer jeweils ein Futteral und eine Wasserdichte Tasche der Firma Tronixpro an ihrem Startplatz.

    Um 16:00Uhr begann das Gemeinschaftsangeln und es wurde der ein oder andere Plattfisch, sowie 4 Meerforellen gefangen. Am Ende des Tages konnte sich das Team Nummer 15, bestehend aus Sebastian Edert, Dennis Dellit und Matthias Bock, durchsetzen und den ersten Platz belegen. Auch hier einen großen Dank an Timo Hoesmann von Angelreisen Heilhornet (Heilhornet Seaside Lodge) für den Tollen Reisegutschein.

    Die drei längsten Fische konnte das Team Nummer 17 ( Marco Kostbar, Markus Ott und Dennis Koch) auf die Messlatte legen, welche  die Firma Casio Protrek mit jeweils 3 Tollen Uhren aus ihrem Hause prämierte, auch hier ein großes Dankeschön.

    Den Abtuter erfischte sich dieses Jahr das Team Nummer 29 und auch dieses wurde mit einem extra Gutschein von Klaus Brandenburger (Schollenbrandy) mit einer Tageausfahrt zum „Trainieren“ prämiert.

    Geoff Andersen spendierte in diesem Jahr wieder 3 der heißbegehrten Gutscheine für ihren Onlineshop, die Freude der Teilnehmer war wie in jedem Jahr sehr groß.

    Um die Teilnehmer nach dem Anstrengenden Tag wieder ein wenig in Bewegung zu bringen, haben wir im Vorfeld einen Aufkleber unter einem der Stühle im Saal versteckt und der Finder konnte sich somit über einen neuen Priest (Fischtöter)   aus der Manufaktur von Guido Skorsetz (vom Quantum Specialist Team) freuen, auch hier vielen Dank an Guido für deine Unterstützung und deinen tollen Priest.

    Auch die beliebten Postkarten der letzten Jahre durften nicht fehlen und somit bekam jeder der Teilnehmer eine besondere Erinnerung mit nach Hause.

     

    Wir vom Arctic-Sea-Team bedanken uns bei euch und unseren Partnern (Tronixpro, Casio, Geoff Andersen, Heilhornet Seaside Lodge, Schollenbrandy, Daniel vom Angelladen Vögler, Ultima, und Zebco) für die tollen Preise.

    Ergebnisse

    Tight lines euer

    Arctic-Sea-Team

    Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.