Home / News / Eine kleine Entschädigung

    Eine kleine Entschädigung

    Ja Moin

    Von den letzten Tagen kann ich nicht sehr viel berichten, denn vorgestern war Sturm, also keine Ausfahrt möglich.
    Somit haben wir die Zeit mal wieder genutzt, Pilze gesammelt und das nicht wenig.
    Gestern waren wir nur kurz draußen und haben ein paar Küchenfische gefangen. Zum Nachmittag waren wir dann zum Grillen eingeladen.
    Heute hat es den ganzen Tag nur geregnet und das teilweise aus Eimern.
    Um die Mittagszeit ließ Wolfgang aber keine Ruhe und wollte unbedingt zum Fischen. Also zogen Timo Hoesmann und ich uns an und ab auf das Boot.
    Ganz ehrlich, aber in Hamburg sagen wir:
    „Bei dem Schietwetter magst du keinen Hund vor die Tür jagen!“
    In so einem Fall kann ich nur sagen:
    „Wohl dem, der einen Ursuit Trockenanzug hat, denn in dem wird man definitiv nicht nass!“ 😉
    Pollack war der Zielfisch, denn draußen auf der offenen See wehte ein zu starker Wind.
    Nach den ersten Spots war ziemlich schnell klar, dass die Pollacks nicht so richtig wollten, wobei ich noch 3 Fische bis knapp 90cm erwischen konnte.
    Plötzlich bekommt Timo an einer Steilwand einen Biss und es war ein Seelachs.
    Wir schauten uns nur kurz an und uns war klar, wir müssen tiefer, also ran an die Kante, wo auch schon die Seelachse mehr als deutlich zu erkennen waren.

    Seelachse satt

    In so einem Moment heißt es dann schnell sein, denn der Schwarm kann auch schnell wieder weiterziehen, also haben wir Gas gegeben.
    Speedpilken heißt das Motto, mit immer wiederkehrenden Spinnstopps, wo dann meistens die Seelachse einsteigen.
    Es waren jetzt keine Riesen der Meterklasse, aber dennoch haben wir uns gefreut.

    Timo Hoesmann mit schönem Seelachs (Habe de Ehre) 😉
    Wolfgang, alias „Günther“ Strecker und einem seiner Seelachse
    Auch ich durfte während einer kleinen Regenpause einen Fisch in die Kamera halten

    Mittlerweile haben wir gegessen und auch die Fische sind sauberst filetiert und liegen in der Gefrierung.

    Morgen werden wir mal schauen, denn wieder einmal heißt es Regen, regen und nochmals Regen.
    Komisch, aber immer wenn ich hier bin, gibt es Regen oder Sturm, so sagen es zumindest einige Leute hier. 🙁

    Dennoch lass ich mich bzw. Wolfgang und ich uns nicht unterkriegen und werden weiterhin alles versuchen, schöne Fische vor die Kamera zu bringen.


    tight lines

    Sven

    Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.