Home / Angeln / Nach langer langer Zeit…..

    Nach langer langer Zeit…..

    Hieß es für mich endlich einmal wieder in die Brandung gehen zu können. Aufgrund einer beruflichen Veränderung und anderen privaten Verpflichtungen, zogen fast 2 Jahre ins Land, ohne dieses herrliche Freizeitvergnügen nutzen zu können.

    Anfang letzter Woche zwei Freunde gefragt, Würmer bestellt, und am Freitag sollte es dann losgehen. Um 17:30Uhr kamen wir an dem auserwählten Strand, am Parkplatz an. Also erst mal umziehen und die ganzen Sachen auf die Karre (mein Gott….was schleppt man bloß immer alles mit) und runter zum Wasser. Seitenwind aus West/Südwest der Stärke 4  begrüßte uns, welcher zum Abend hin bedeutend weniger werden sollte und auch wurde. Gibt schlechtere Bedingungen.

    Also Aufbauen, Würmer ran und raus damit, denn „der Köder muss nass, sonst ward dat nix.“

     

    Es dauerte nicht lange und zum ersten Mal fing meine Cobra GT  ganz leicht an zu zittern und dann kräftiger. O.k., das sollte passen und nach dem Eindrehen kam der erste schöne Butt an den Strand, so kann es weitergehen.

    Erst einmal kam nun etwas Anderes, ihr kennt es doch, Seeluft macht hungrig.

    Also schnell den Einweggrill angefeuert und ein paar Würstchen drauf, denn warum sollen immer nur die Fische etwas haben. Apropos Fische , können die eigentlich sowas riechen? Kaum war der Grill an und ich mit unserem Abendmahl beschäftigt, zappelte etwas an der Rute, war ja klar. Das Ende vom Lied: Eine schöne Platte und unsere Würstchen hatten einen leichten Sonnenbrand bekommen.

     

    Inzwischen war es dunkel geworden und selbstverständlich konnte mein direkter Nachbar Matthias, auch schon einige Fische für sich verbuchen. Bei mir hingegen blieb es relativ ruhig was den Fisch angeht, der ein oder andere fand noch den Weg in meinen Eimer, jedoch war es nicht so wie erhofft. Wer weiß es schon genau warum, falsche Weite, Wahl der Vorfächer, Perlenfarbe…..und und und mir war es relativ egal, ich hatte meinen Fang, Erholung und eine Menge Spaß, das sollte eigentlich das Wichtigste sein.

     

    Um 0:00 Uhr packten wird dann zusammen und schleppten uns wieder hoch zum Parkplatz. Die Stimmung war gut, denn alle hatten Fisch, besonders Einer.

    Ja, Tim!
    Ich muss es, nein, wir müssen es eingestehen, du hast uns eine Lehrstunde verabreicht. Er hatte definitiv den richtigen Riecher an dem Abend, was sich in seinem Fischeimer widerspiegelte. Da kommt dann doch die Erfahrung durch , wenn man viel am Wasser ist. Glückwunsch mein Lieber!!

     

     

    Resume: Toller Abend, tolle Fische, tolle Jungs

     

     

    Vielleicht sieht man sich ja mal am Wasser…

     

    Bis dahin Petri

     

    Andreas

    Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.