Home / Highlights / Zwei Wochen Heilhornet

    Zwei Wochen Heilhornet

    Hallo Norwegenfans

    Zwei Wochen Guiding in Heilhornet liegen nun hinter mir und heute geht mein Flug wieder nach Hause. Jedes Mal stellt mich das Meer und deren Fische aufs Neue auf die Probe und ich muss die Gegebenheiten akzeptieren, dass „nun“ mal nie alles so kommt, wie im letzten Jahr.

    Dieses Jahr war das Wasser noch sehr kalt und die Fische in diesem Revier hatten bis heute ihr Laichgeschäft noch nicht erledigt, sodass die Beißfreude sich in Grenzen hielt.

    Es ist manchmal als Guide echt zum Verzweifeln, dass man die Fische auf dem Echolot sehen kann und diese einfach nicht beißen wollen. Tja das ist nun mal so und das ist auch Angeln. Jeder Tag ist ein Angeltag, nur „leider“ nicht immer ein Fangtag. Aber den einen oder andern Fisch konnte ich doch noch überlisten.

    Das schöne hier in Heilhornet ist, dass ich mich hier wie zu Hause fühle. Die Gäste, die hier zum Saisonauftakt herkommen, sind über die Jahre gute Freunde geworden und die neuen Gäste wurden schnell in diese Gemeinschaft integriert und wir hatten zusammen sehr viel Spaß und das denke ich, ist auch sehr wichtig.

    Es sind in diese Zeit und der schweren Bedingungen, schöne Fische gelandet worden und es konnten einige Gäste ihren persönlich Besten Fische fangen und wir konnten den beiden Jüngsten, Norwegen schmackhaft machen.

    Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken, für tolle Gespräche und der super Kameradschaft! Bei Claudia, Tobi und Timo, die hier immer alles geben um den Aufenthalt unvergesslich zu machen, um mit schönen Erinnerungen heimfahren zu können.

    Für mich heißt nach Norwegen ist immer vor Norwegen und ich muss jetzt 12 Wochen warten, bis ich hier in Heilhornet mit unserem Team, unseren „Arctic- Sea-Cup“ ausrichten darf.

    Bis dahin sage ich auf Wiedersehen, hier im Blog vom Arctic-Sea-Team.

    Sascha Hausmann

    Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.