Home / Angeln / Seelachsknaller in der Ostsee

    Seelachsknaller in der Ostsee

    Ja, im letzten Blogbericht habe ich auch einen Seelachs (Köhler) gefangen. Doch diese zwei, die mein Kumpel Wolfgang und ich am Pfingstwochenende gefangen haben, sind doch eine andere Klasse.

    Aber ich möchte von Beginn an erzählen.
    Es war Freitag Abend am Pfingstwochenende und wir beschlossen noch eben in den Sonnenuntergang zu angeln. Die Dorschfänge waren o.k. und als wir uns auf den Heimweg machen wollten, sahen wir diese Anzeige auf meinem „HDS 12“ Live Bildschirm.

    Kurzer Hand haben wir unsere Ruten erneut runter gelassen, und es tat sich im ersten Moment einfach nichts!
    Bis wir anfingen unsere Pilker schnell an die Oberfläche zu kurbeln. Mit einem Ruck war Wolfgangs Rute krumm und die Rollenbremse fing an zu kreischen, wie man es eigentlich nur aus Norwegen kennt. Ich wollte eben nur schnell meine Rute einholen, um Wolfgang bei der Landung zu unterstützen, da passierte das selbe Schauspiel auch bei mir. Von daher hieß es die Fische ausdrillen und anschließend einen zur Zeit zu keschern und zu versorgen.

    Gesagt getan (so einfach war das ganze nun nicht, ich denke das könnt ihr euch vorstellen).

    Aber am Ende des Tages konnten wir diese beiden Burschen vorweisen und haben sie noch am gleichen Wochenende mit Freunden gegessen.

    tight lines euer

    Freddy

    Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.